Aktuelles

Neuauflage des Fotowettbewerbs „Equus Photo“

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr gibt es 2017 eine Neuauflage des Fotowettbewerbs „Equus Photo“! Gemeinsam mit der Zeitschrift fotoforum sucht das Westfälische Pferdemuseum wieder die besten Fotos von Reit- oder Arbeitspferden, Pferden beim Sport oder in freier Wildbahn. Dazu zählen auch Bilder, die das Verhältnis von Pferd und Mensch darstellen. Ab sofort können bis zum 31. Mai 2017 Fotografien auf der Homepage des Wettbewerbs eingereicht werden. Den Gewinnern winken Sachpreise wie eine hochwertige Kamera, Zubehör und Fotobücher. Die besten Fotos werden am 30. Juni 2017 feierlich im Pferdemuseum präsentiert.


Mario Cea gewinnt People's Choice Award

Im Rahmen des diesjährigen Wettbewerbs „Wildlife Photographer of the Year“ wählte die Jury aus allen Einsendungen zusätzlich zu den hundert Preisträgern 25 Arbeiten für den Publikumspreis aus. Bis zum 16. Januar 2017 konnten Internetnutzer über ihr Lieblingsbild abstimmen. Inzwischen steht der Gewinner fest: Es ist der spanische Fotograf Mario Cea. Seine Aufnahme „The blue trail“ zeigt einen Eisvogel, wie er blitzschnell ins Wasser taucht. „Für dieses Bild brauchte ich über fünf Monate, rund 5.000 Versuche und eine gute Vorbereitung“, so Mario. Seine Geduld zahlte sich aus: Er fing genau den Moment ein, als der Vogel ins Wasser eintauchte. Alle Bilder des People’s Choice Award sind in einer Multimediashow in der Ausstellung „Wildlife Photographer of the Year“ zu sehen.


Preisverleihung des Fotowettbewerbs „Equus Photo“

Am 9. Dezember fand die feierliche Preisverleihung des Fotowettbewerbs „Equus Photo“ statt! Zum Auftakt des Abends referierte der bekannte Naturfotograf Willi Rolfes über die inspirierende Kraft der Natur für die Fotografie. Er schilderte sehr persönlich und lebendig den Entstehungsprozess seiner Fotografien und gab viele Tipps für eine erfolgreiche fotografische Arbeit. Im Anschluss stellten Martin Breutmann, Chefredakteur der Zeitschrift fotoforum, und Museumsdirektorin Sybill Ebers die vierzig Gewinnerbilder vor und gratulierten den anwesenden Preisträgern persönlich. Bei dieser Gelegenheit überreichte Martin Breutmann dem Pferdemuseum einen Scheck in Höhe von 2.150 Euro: der gesamte Erlös aus den Startgeldern kommt der Dachsanierung zugute!


„Wildlife Photographer of the Year" feierlich eröffnet!

Am vergangenen Freitag wurde die Ausstellung „Wildlife Photographer of the Year“ in Münster eröffnet! Als erstes Museum in Deutschland und einzige Institution in Nordrhein-Westfalen zeigt das Westfälische Pferdemuseum bis zum 2. April 2017 die Siegerbilder des diesjährigen Wettbewerbs. Nach dem Grußwort von Museumsleiterin Sybill Ebers stellte Münsters Bürgermeisterin Wendela-Beate Vilhjalmsson mit herzlichen Worten die Bedeutung des Pferdemuseums für die Stadt Münster heraus. Dr. Martin Woike vom Umweltministerium NRW sprach vom Münsterschen Pferdemuseum sogar als „Epizentrum“ für die Naturfotografie in Deutschland. Mehr Infos zur Ausstellung finden Sie hier


Gewinner des Fotowettbewerbs „Equus Photo“ stehen fest!

Die Sieger des Fotowettbewerbs „Equus Photo“ stehen fest. Gemeinsam mit der Zeitschrift fotoforum suchte das Westfälische Pferdemuseum Münster die besten Fotos von Reit- oder Arbeitspferden, Pferden beim Sport oder in freier Wildbahn. Am Dienstag fand nun die Jurysitzung statt: Peter Thomann, Jörg Jacobs, Michael Lohmann, Sybill Ebers und Martin Breutmann sichteten insgesamt 810 Bilder von 215 Teilnehmern. Am Ende entschied sich die Jury für eine Aufnahme von Stefan Abele aus Welzheim, der zwei Isländer in besonders eindrucksvoller Weise porträtierte. Der zweite Platz ging an Angelina Heer aus Neu Wulmstorf, Dritter wurde Ralf Hüsges aus Bottrop. Auf die Gewinner warten Sachpreise wie eine hochwertige Kamera, Zubehör und Fotobücher. Die Siegerbilder werden am 9. Dezember 2016 feierlich im Westfälischen Pferdemuseum präsentiert. Der Fotowettbewerb „Equus Photo“ ist Teil einer Spendenkampagne zur Unterstützung des Pferdemuseums.


 

Zum Archiv

 

 

 

 

zum Seitenanfang