Aktuelles

Ab dem 15. Juli 2017: ABC der Tiere

A wie Affe - das ist klar. Doch warum findet man unter diesem Buchstaben auch einen Schmetterling? Und wieso begegnet man Pferden nicht nur unter dem Buchstaben P? Die neue Sonderausstellung "ABC der Tiere" zeigt 74 Kunstwerke von Künstlern der Artothek Kinderhaus, die nach dem Alphabet sortiert sind. Wer sich auf die Entdeckungsreise durch die Ausstellung begibt, findet nicht nur eine Vielzahl außergewöhnlicher und schöner Tiermotive, sondern gerät bei manchen Bildern sicherlich ins Stutzen: Die Beschriftung der Kunstwerke geben Aufklärung und sind sicherlich auch Anlass für ein Schmunzeln... mehr


Equus Photo-Wettbewerb 2017: Sieger stehen fest!

Mit 120 Gästen fand Ende Juni die feierliche Preisverleihung des diesjährigen Fotowettbewerbs "Equus Photo" statt, den wir gemeinsam mit der Zeitschrift fotoforum veranstaltet haben. Die Jury, bestehend aus dem weltbekannten Pferdefotografen Jacques Toffi, Jörg Jacobs (Westfälische Reit- und Fahrschule), Martin Breutmann (Zeitschrift fotoforum) und Museumsdirektorin Sybill Ebers hatten keine leichte Aufgabe: Fast 500 Einsendungen mussten gesichtet und bewertet werden, bis am Ende die Preisträger feststanden. Siegerin wurde Ninette Weinlechner aus Colnrade mit ihrer außergewöhnlichen Aufnahme „Geburt bei Sonnenaufgang“. Der zweite Platz ging an Dieter F. Grins aus Wegberg, Dritter wurde Gerold Meppelink aus Emlichheim. Hier gehts zur Bildergalerie


Kinderaktion „Ran ans Pferd!“ macht (Sommer)Pause

Seit Mai 2017 findet im Westfälischen Pferdemuseum jeden Samstag die Aktion „Ran ans Pferd!“ statt. Bei der Aktion, die das Museum gemeinsam mit der Westfälischen Reit- und Fahrschule ins Leben gerufen hat, können interessierte Kinder und ihre Eltern den ersten Umgang mit einem Pony erlernen und erleben.
Doch auch Pferde brauchen Urlaub: Am 1. und 8. Juli 2017 setzt die Aktion für zwei Wochen aus, und vom 12. bis 26. August 2017 gibt es eine dreiwöchige Pause. Anschließend findet die Aktion wieder wie gewohnt jeden Samstag von 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr in der Arena des Westfälischen Pferdemuseums statt. Die Teilnahme ist kostenlos, zu zahlen ist lediglich der Zooeintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.


"Nachts im Zoo" im Doppelpack

Eine unvergessliche Nacht im Zoo, das ist neu: Gleich zweimal, am 19. und 26. August, sind der Allwetterzoo und das Pferdemuseum in diesem Jahr bis spät in die Nacht geöffnet. Nur bei NACHTS IM ZOO kann man die verschiedenen tierischen Bewohner zu einer völlig anderen Tageszeit betrachten und erleben, was bei Anbruch der Dunkelheit in den Tiergehegen so alles passiert. Begleitet wird die beliebte Veranstaltung von einem faszinierenden Rahmenprogramm, dass die Besucher mit stimmungsvollen Illuminationen und Lichteffekten sowie unterhaltsamen musikalischen und artistischen Darbietungen verzaubert.

 

Zum Archiv

 

 

 

 

zum Seitenanfang