Sonderausstellung

Wildlife Photographer of the Year 2014

29. November 2014 - 29. März 2015

 

Alex Mustard: You have been warned

Das Westfälische Pferdemuseum Münster zeigt als bundesweit erstes Museum die diesjährige Ausstellung „Wildlife Photographer of the Year“. Besucher können sich ab dem 29. November auf die hundert Gewinnerbilder des renommierten Fotowettbewerbs freuen.  
Bis zur offiziellen Siegerehrung im Oktober in London unterliegen die Fotos und Preisträger strengster Geheimhaltung. Wer nicht so lange warten möchte, dem gewährt das Westfälische Pferdemuseum einen exklusiven Vorschmack auf die Ausstellung und präsentiert die ersten Siegerfotos.
Das Bild „You have been warned“ des Briten Alex Mustard ist eines davon. Es zeigt eine auffällig gefärbte Neonsternschnecke. Alex Mustard fotografierte den nur knapp zwei Zentimeter großen Meeresbewohner während eines Tauchgangs in der Lembeh-Meeresstraße vor der indonesischen Insel Sulawesi. Die Schnecke signalisiert ihren Feinden mit schreienden Neonfarben, dass sie abscheulich schmeckt.

Der Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“ ist der größte und renommierteste seiner Art und gilt als „Oscar“ der Naturfotoszene. Die jährliche Ausstellung der prämierten Bilder legt den Maßstab, an dem sich Tier- und Naturfotografien messen müssen. Ausrichter des Wettbewerbs sind seit 50 Jahren das Londoner National History Museum und BBC Wildlife.

zum Seitenanfang