Ran ans Pferd!

Ran ans Pferd!

Ponys und Pferde faszinieren. Viele Kinder, vor allem Mädchen, möchten reiten lernen. Doch nicht jedes Kind hat die Möglichkeit, Reitstunden zu nehmen oder mal einen Reiterhof oder Reitverein zu besuchen. Viele Kinder haben in ihrem Umfeld keinerlei Berührungspunkte mit Pferden.
Daher startet das Westfälische Pferdemuseum gemeinsam mit der Westfälischen Reit- und Fahrschule die Aktion „Ran ans Pferd!“. Ab dem 6. Mai 2017 können Kinder jeden Samstag um 14.00 Uhr, 14.30 Uhr und um 15.00 Uhr unter der fachkundigen Anleitung der Reit- und Fahrschule in der Arena des Pferdemuseums erleben und selbst ausprobieren, wie sich ein Pferd anfühlt, wie es geputzt, geführt, gesattelt und natürlich geritten wird! Das Angebot richtet sich vornehmlich an Kinder, aber auch Erwachsene und Wiedereinsteiger sind herzlich willkommen.
Die Teilnahme ist kostenlos, zu zahlen ist lediglich der Zooeintritt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die Aktion „Ran ans Pferd!“ will Kinder für das Pferd begeistern und hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder schon in jungen Jahren mit Pferden in Berührung zu bringen. Kinder sollen die Möglichkeit erhalten, selbst die Faszination Pferd zu erleben. So soll der Wert des Pferdes für die Gesellschaft verdeutlicht und damit auch ein Beitrag zu seiner Erhaltung für zukünftige Generationen geleistet werden.
Zugleich sind Pferde ideale Lernbegleiter für Kinder: Die Nähe zum Pferd und der Umgang mit dem Pferd unterstützen die persönliche Entwicklung von Kindern und Jugendlichen zu mitfühlenden und verantwortungsbewussten Menschen – Pferde wirken sich so positiv auf das Zusammenleben in unserer Gesellschaft aus.

"Ran ans Pferd!" ist eine gemeinsame Aktion der Westfälischen Reit- und Fahrschule e. V. und des Westfälischen Pferdemuseums Münster. 

zum Seitenanfang