Direkt zu den Inhalten springen

50 Jahre "Turnier der Sieger"15. Juli 2013 - 15. September 2013

Unter dem Motto "Reiter – Pferd – Turnier" rief der Westfälische Reiterverein im Jahr 1963 die Schülerinnen und Schüler aus dem Stadt- und Landkreis Münster auf, ihre Eindrücke vom "Turnier der Sieger" (11. - 13. Oktober 1963) in Bildern festzuhalten. Zahlreiche Kinder folgten damals dem Aufruf und beteiligten sich an dem Malwettbewerb. Passend zum 50-jährigen Jubiläum werden nun einige der Bilder im Rahmen einer Ausstellung gezeigt. 

Um die Tradition des Westfälischen Reitervereins weiterzuführen, veranstaltet das Westfälische Pferdemuseum anlässlich des diesjährigen "Turniers der Sieger" (18. - 21. Juli 2013) erneut einen Malwettbewerb und ruft alle Kinder im Alter von drei bis 16 Jahren auf, ihr schönstes Turnierbild zu malen. 
Bis zum 9. August 2013 können die Bilder im Museum eingereicht und mit etwas Glück tolle Preise vom Ravensburger Verlag gewonnen werden. Alle ausgezeichneten Kunstwerke werden anschließend ab dem 22. August neben ihren historischen Vorbildern ausgestellt.

Schirmherr und Juror der Ausstellung ist Hendrik Snoek.

 

Die Gewinner des Malwettbewerbs

Im wahrsten Sinne die "Qual der Wahl" hatte die Jury des Malwettbewerbs, den das Westfälische Pferdemuseum zum Thema "Turnier der Sieger“ ausgeschrieben hatte. Mehr als 120 Kunstwerke mussten gesichtet werden, bis die Gewinner feststanden. Die Mädchen und Jungen im Alter zwischen drei und 16 Jahren hatten sich mit großem Eifer und viel Phantasie ans Werk gemacht, um ihr schönstes Turnierbild zu Papier zu bringen. Neben Hendrik Snoek, Veranstalter des Turniers, bewerteten auch Katrin Eckermann, deutsche Vize-Meisterin der Springreiterinnen, und Sybill Ebers, Direktorin des Westfälischen Pferdemuseums, die Arbeiten der Kinder.

Wir bedanken uns bei allen Kindern, die teilgenommen und die Aktion damit zu einem großen Erfolg gemacht haben!