Direkt zu den Inhalten springen

Aktuelle Stellenangebote

Assistenz der Museumsleitung (m/w/d)

Bewerbungsfrist: 26. Mai 2019

Im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster ist vom 15.06.2019 bis zum 15.09.2020 (Elternzeit) die Stelle der Assistenz der Museumsleitung (30 h/Woche) zu besetzen.

Aufgaben:

  • Organisation und selbstständige Gestaltung und Durchführung aller zum Bereich Sekretariat und Büroorganisation gehörende Arbeiten zur Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs des Tagesgeschäfts
  • Bearbeitung Posteingang und Postausgang
  • Aktenführung
  • Rechnungswesen und Controlling
  • Vorbereitende Buchhaltung
  • Gehaltsabrechnungen
  • Organisatorische und inhaltliche Unterstützung der Museumsleitung
  • Pflege der Adressdatenbank (Adlib)
  • Verwaltung der Vereinsdatenbank / Einzüge der Mitgliedsbeiträge  
  • Selbstständiges Verfassen von Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
  • Terminkoordination und Reiseplanung
  • Vor- und Nachbereitung von Besprechungen inklusive Protokollführung

Voraussetzung:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur Bürokauffrau/Bürokaufmann oder Fremdsprachensekretärin/sekretär
  • Mehrjährige Berufserfahrung
  • Sicherer Umgang mit MS-Office
  • Erfahrung mit Datenbank ADLIB
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • PKW-Führerschein
  • Interesse an Kulturvermittlung  

Das bieten wir:

  • Attraktiver Arbeitsplatz inmitten des Allwetterzoos Münster
  • Abwechslungsreiches Arbeitsumfeld an der Schnittstelle zwischen Kultur- und Naturwissenschaft
  • Freundliches und motiviertes Museumsteam
  • Gute Verkehrsanbindung


Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Ihre aussagekräftige Bewerbung mit vollständigen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 26.05.2019 per Email an info(at)pferdemuseum.de oder:

Sybill Ebers
Westfälisches Pferdemuseum Münster
Sentruper Str. 311
48161 Münster

Bewerbungsunterlagen werden nur dann zurückgesandt, wenn ein mit Anschrift versehener, frankierter Rückumschlag beigelegt ist.