Direkt zu den Inhalten springen
Foto: Hannah Vijayan / Wildlife Photographer of the Year 2020

Wildlife Photographer of the Year 2020
Ab dem 28. November 2020

Es gibt heute kaum einen Naturfotografen oder Naturliebhaber, der den Wettbewerb „Wildlife Photographer of the Year“ nicht wenigstens dem Namen nach kennt. Er wurde 1964 ins Leben gerufen, und ist damit der älteste Wettbewerb seiner Art – und inzwischen auch der renommierteste.
In diesem Jahr bewarben sich Fotografen aus 86 Ländern um den Preis – mit insgesamt fast 50.000 Einsendungen. Eine international zusammengesetzte Jury wählte daraus die 100 besten Bilder aus, die zunächst im Natural History Museum in London ausgestellt werden und anschließend auf große Welttournee gehen.

Als erstes Museum in Deutschland und exklusiv in Nordrhein-Westfalen zeigt das Westfälische Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster die Ausstellung vom 28. November 2020 bis 5. April 2021. 

Die 100 preisgekrönten Bilder bestechen nicht nur durch die schiere Schönheit der Natur, sondern regen auch zum Denken an über unseren Umgang mit der Natur als Ressource. 19 Kategorien, darunter ein Portfoliopreis sowie ein Preis für eine Naturfotojournalismus-Story, spiegeln die enorme Themenvielfalt wider, die in der Natur zu finden sind. Die Besucher können sich auf faszinierende Landschaftsbilder, außergewöhnliche Porträtaufnahmen und spektakuläre Jagdszenen aus dem Tierreich freuen.