Direkt zu den Inhalten springen

Rahmenprogramm

In Kooperation mit der Gesellschaft für Naturfotografie (GDT) bietet das Westfälische Pferdemuseum ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm an. Ein Fotovortrag mit Peter Lindel, diesjährig prämiert in der Kategorie „Verhalten-Säugetiere“, eine exklusive – coronabedingt wahrscheinlich virtuelle – Führung durch die Ausstellung sowie zwei zweitägige Fotoworkshops mit Michael Lohmann im Allwetterzoo geben faszinierende und lehrreiche Einblicke in den aktuellen Stand der Naturfotografie.

26.01.2021: Fotovortrag mit Peter Lindel+++ ABGESAGT / Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben +++

Der Dortmunder Peter Lindel hat es geschafft: Er gehört in diesem Jahr zu den Preisträgern des weltweit größten und bedeutendsten Wettbewerbs für Naturfotografie "Wildlife Photographer of the Year". Wer hier einen Preis gewinnt, darf sich zu Recht zur Elite der Naturfotografen zählen. Dabei betreibt Peter Lindel die Fotografie nur in seiner Freizeit, im "normalen" Leben ist er Kinderradiologe. Anhand seiner Bilder und ihrer Entstehungsgeschichte versucht er seinem Vortrag zu erklären, was ihn als Arzt ausgerechnet zur Naturfotografie gebracht hat und was dabei den Reiz für ihn ausmacht. Er geht aber auch darauf ein, welchen Nutzen die Fotografie für die Natur hat und welche Gefahren von dem mittlerweile inflationär ausgeübten Hobby ausgehen.
Beginn: 19 Uhr | Eintritt: 8 Euro | Anmeldung an info(at)pferdemuseum.de
 

02.02.2021: Exklusive Führung durch die Ausstellung+++ ABGESAGT / Ersatztermin wird rechtzeitig bekannt gegeben +++

Gemeinsam mit Michael Lohmann, professioneller Natur- und Landschaftsfotograf, und Sybill Ebers, Diplom-Biologin und Leiterin des Westfälischen Pferdemuseums, erleben die Besucher die Ausstellung bei einer exklusiven Führung außerhalb der regulären Öffnungszeiten. Je nach Corona-Lage wird eine Auswahl der Fotos auf der großen Leinwand im Kino des Museums erläutert.   
Beginn: 19 Uhr | Eintritt: 8 Euro | Anmeldung an info(at)pferdemuseum.de
 

20./21.03.2021 und 27./28.03.2021: Zweitägige Fotoworkshops mit Michael Lohmann

Die Bilder in der Ausstellung "Wildlife Photographer of the Year" zeigen naturfotografische Darstellungen auf Weltklasseniveau. Wie schaffen die Fotografen es, mit Mitteln der Bildgestaltung, unter Berücksichtigung von Licht und Schatten, im bewussten Spiel von Schärfe und Unschärfe, Werke in solcher Intensität zu komponieren? Im Allwetterzoo üben die Kursteilnehmer an diesem Wochenende, selber aussagestarke und berührende Bilder von Tieren zu erschaffen. Der erfahrene Natur- und Landschaftsfotograf Michael Lohmann gibt Anregungen, wie gute Porträts entstehen oder wie eine dynamische Bewegung zwischen zwei Tieren eingefangen werden kann. 
Teilnahmegebühr: 190 Euro | Anmeldung an info(at)pferdemuseum.de